Mädchen-Waisenhaus in Kairo

Das Waisenhaus "The Caring Evangelist Church" befindet sich in Kairo. Dort leben derzeit 93 Mädchen im Alter zwischen 3 und 18 Jahren. Es sind nicht nur Waisen, sondern auch häufig Mädchen, die in ihrer Familie Gewalt erleben mussten oder von ihrer Familie verstoßen wurden. Viele sind traumatisiert.

Die Mädchen finden bei Schwester Marie ein neues Zuhause mit Geborgenheit, regelmäßigen Mahlzeiten, einem eigenem Bett und der Chance, eine Schule zu besuchen. Jedes Mädchen erhält die bestmögliche Ausbildung. Vier der Mädchen studieren und zwei weitere sind in einer Ausbildung zur Näherin.

Das Heim wird von der katholischen Ordensschwester Marie alleine geleitet. Es gibt kein weiteres Personal! Schwester Marie leitet das Haus mit eiserner Disziplin und großer Liebe inmitten des krisengeschüttelten Ägyptens. Sie sorgt für die schulische Ausbildung und medizinische Versorgung jedes einzelnen Mädchens. Alle werden mit Schulkleidung, Schultaschen, Büchern und Heften ausgestattet. Schwester Marie schafft es,  diese vielen Kosten durch Spendengelder abzudecken.

DSC01891.JPG

Alle Mädchen helfen bei der Hausarbeit mit. Die Großen helfen den Kleinen. Wie in einer Großfamilie lernen die Mädchen, einen Haushalt zu führen, zu kochen und die Kleidung in Ordnung zu halten. Trotz sehr armer Verhältnisse sind die Mädchen ausgelassen, fröhlich und dankbar. Das Leben im Waisenhaus läuft harmonisch, sauber und gut organisiert ab.

Freudentränen unterstützt das Waisenhaus: 

  • beim Kauf von Schuluniformen

  • bei der Begleichung der Schulgelder

  • bei der Finanzierung dringend benötigter Ausstattung z.B. Küchengeräte

  • zur regelmäßigen Lieferung von frischem Obst- und Gemüse 

GRUNDVERSORGUNG
ERNÄHRUNG
BILDUNG
Logo_hell.png
DSC01827
DSC01827

press to zoom
Neugierige%20LErnwillige%20Augen_edited
Neugierige%20LErnwillige%20Augen_edited

press to zoom
Brückenschlag
Brückenschlag

press to zoom
DSC01827
DSC01827

press to zoom
1/19

Brückenschlag zwischen Kairo und Krailling

Die Idee entstand 2010 durch eine Hilfsaktion mit dem Kindergarten der Waldkirche Krailling durch die Initiatorin Anja Fehler. Sie ist beruflich viel in der Welt unterwegs, begegnet vielen Menschen und wurde in Kairo auf das Waisenhaus aufmerksam.

Das Hilfsprojekt hat die Verbindung zwischen den Kraillinger Kindergartenkindern und den Kairoer Waisenhausmädchen vertieft. Die Kinder haben Bilder gemalt, Kuscheltiere gespendet und viel über das Leben der Mädchen in Ägypten erfahren.

 

Seit 2014 wird das Projekt im Rahmen des gemeinnützigen Vereins Freudentränen fortgeführt und die Idee der nachhaltigen Unterstützung von Waisenhäusern auf eine neue Basis gestellt.